Single Blog Title

This is a single blog caption
Invictus-280-TT-by-Bodenseenautic

Invictus Boote fahren – Infos rund um den Sportboot-Führerschein

Brauche ich einen Führerschein für mein Invictus Boot? Wo darf ich mit meinem Führerschein fahren? Gibt es führerscheinfreie Boote? Wir haben wichtige Informationen rund um den Sportboot-Führerschein zusammengestellt.

Wo werde ich fahren?

Wer einen Führerschein für sein Invictus Boot erwerben möchte, muss wissen, wo er künftig fährt. Liegt das zukünftige Ziel eher bei Seetouren oder bleibt der Bootsliebhaber im Binnenbereich, erobert der Skipper deutsche Reviere oder geht es ins Ausland?

Welche Führerscheine gibt es?

Für den Bereich See und Küste gilt der Sportboot-Führerschein See – SBF-See, für Seen und Flüsse gilt der Sportboot-Führerschein Binnen – SBF Binnen. Jeder Führerschein hat seinen Geltungsbereich. Wer das Boot gewerblich nutzt, beachtet weitere Vorschriften.

Wo gilt der Sportboot-Führerschein Binnen – SBF Binnen?

Der SBF-Binnen gilt auf fast allen Binnenschifffahrtsstraßen für Boote bis zu einer Länge von 20 Metern, ohne Ruder und Bugspriet. Auf dem Rhein existiert die Führerscheinpflicht ab 15 Metern Länge. Die Führerscheinpflicht hängt von der Nutzleistung des Bootes ab. Auf den meisten Binnengewässern wird ab 15 PS ein Führerschein verlangt, auf dem Rhein ab 5 PS. Aufgrund der Motorleistung braucht der Skipper für ein Invictus Boot einen Sportboot-Führerschein.

Wo gilt der Sportboot-Führerschein See – SBF See?

Der SBF See gilt für alle Boote mit mehr als 15 PS Motorleistung, die im Küstenbereich und auf Seeschifffahrtstraßen (bis zu drei Seemeilen) unterwegs sind. Auf den Seeschifffahrtstraßen existiert keine Längenbegrenzung für das Boot.

Invictus-370-GT-Anna-Fendie kaufen-by--Bodenseenautic_21

Welche Voraussetzungen gibt es für einen Sportboot-Führerschein?

Jugendliche ab 16 Jahren haben die Möglichkeit, den Sportboot-Führerschein für ein Motorboot erwerben. Bewerber brauchen eine ärztliche Bescheinigung und einen Auto-Führerschein (ab 18) oder ein Führungszeugnis.

Wann brauche ich ein Funkzeugnis?

Der Skipper benötigt ein Funkzeugnis, wenn die Papiere des Invictus Modelles einen Eintrag enthalten.

Welche Funkzeugnisse gibt es für Skipper?

Wer binnen fährt und am Funkverkehr teilnimmt, braucht die Funklizenz UBI, das Kürzel steht für UKW Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk. Jeder, der mindestens 15 Jahre alt ist, kann die Lizenz erwerben.

Wer im Seefunk unterwegs ist, benötigt entweder das Short Range Certificate – das Beschränkt Gültige Funkbetriebszeugnis (SRC), das für den UKW-Funk auf See gilt. Oder er erwirbt das Long Range Certificate – das Allgemeine Funkbetriebszeugnis (LRC). Damit kann der Fahrer eines Bootes auf See den Funk per UKW, Grenzwelle, Kurzwelle und Satellit nutzen.

Wofür gilt der Sportküsten-Schifferschein?

Der Sportküsten-Schifferschein (SKS) gilt für Küstengewässer bis 12 Seemeilen Abstand von der Küste. Die Verbände legen diesen Scheine Wassersportlern nahe, die weiter als drei Seemeilen von der Küste entfernt fahren. Viele Yachtverleiher setzen bei Charter auf See diesen Führerschein voraus.

Invictus 280 GT by Bodenseenautic

Wo kann ich die Prüfung für den Bootsführerschein ablegen?

Für die Prüfungen sind die jeweiligen Verbände, also der Deutscher Motoryachtverband und der Deutsche Segler-Verband, zuständig. Über Unterricht und Prüfungen informieren die Wassersportschulen in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Verband. Wer keinen Unterricht möchte, erhält die Daten der regionalen Prüfungsausschüsse bei den genannten Verbänden.

Was kostet ein Sportboot-Führerschein?

Die Wassersportschulen informieren über die Gebühren für den Unterricht. Eine umfassende Übersicht über die Prüfungsgebühren geben die zuständigen Verbände.

Wie sieht ein Sportboot-Führerschein aus?

Seit 2018 gibt es den Sportboot-Führerschein im Scheckkartenformat. Auf der gleichen Karte stehen jetzt die jeweiligen Geltungsbereiche See und Binnen.

Was ist eine Charterbescheinigung?

Auf ausgewählten Flüssen und See dürfen Skipper auf gecharterten Booten ohne Führerschein fahren. Der Verleiher garantiert eine umfassende Einweisung in das Boot. Mit der Charterbescheinigung fährt der Skipper dann auf den genannten Gewässern und für die festgelegte Zeit fahren. Ihr Invictus Charter Partner berät Sie gerne.

Aktuelle und verbindliche Informationen zu den oben genannten Führerscheinen und Regelungen erhalten Sie beim Deutscher Motoryachtverband, Deutschen Segler-Verband und beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Gesetzliche Grundlage ist die Sportführerscheinverordnung (SPFV).

Leave a Reply